Arbeiter stürzt tödlich von 55-m-Kran

Drama in Salzburg

Arbeiter stürzt tödlich von 55-m-Kran

Schock auf der Baustelle Unipark: Ein Arbeiter aus stürzte 55 Meter tödlich in die Tiefe.

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Baugelände des Uniparks Salzburg im Stadtteil Nonntal ist Dienstag früh ein gebürtiger 49-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Der 49-Jährige stieg aus bisher unbekannter Ursache auf den Ausleger seines Kranes und stürzte plötzlich 55 Meter in die Tiefe. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle, meldete die Polizei.

Eine Passantin beobachtete den Sturz und erlitt einen Schock. Sie wurde von Polizeibeamten betreut. Die Kriminalpolizei sowie das Arbeitsinspektorat haben die Ermittlungen aufgenommen. Kinder, die nahe der Unfallstelle zur Schule gingen, wurden abgeschirmt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten