Wird Arigona Z. ein Model?

23-Jähriger winkt Laufsteg

Wird Arigona Z. ein Model?

Tolles Angebot für Arigona Z. nach dem ÖSTERREICH-Bericht über ihr neues Leben.

Ihr Schicksal bewegte ganz Österreich: 2007 wurde Arigonas aus dem Kosovo geflüchtete Familie von der Fremdenpolizei abgeholt. Die heute 23-Jährige tauchte damals unter: „Wenn ihr mich abschiebt, bringe ich mich um!“ Nach dem Tauziehen mit der Politik kam 2012 die Niederlassungsbewilligung.

Neues Leben
„Ich fühle mich als Österreicherin“, sagt Arigona Zogaj jetzt, hat tolle Noten in der Schule, macht heuer die Matura und will Jus studieren. Um die Finanzierung ihres Studiums müsste sich die bildhübsche Arigona bald aber keine Sorgen machen. Denn es winken ein Modelvertrag, Fotoshootings und der Laufsteg.

Angebot
Dominik Wachta von der österreichweiten Agentur Jademodels legte ein Angebot vor. Zu ÖSTERREICH: „Ich habe mir schon damals gedacht, als es den Hype um ihre Person gegeben hat: Was für ein schönes Mädchen, sie wäre perfekt als Model.“ Und 40 Prozent der Models, die bei Jademodels unter Vertrag stehen, kommen aus dem früheren Jugoslawien. Wachta: „Wir haben uns auf die internationale Karriere dieser Models spezialisiert.“

Topmodel
Zuletzt hatte Jademodel Amajla Omanovic (20) aus Linz für Aufsehen gesorgt, als sie zu „Österreichs nächstem Topmodel“ gekürt wurde, einen schweren Autounfall erlitt und nun auf den Laufsteg zurückgekehrt ist. Wachta: „Ich plane ein gemeinsames Shooting mit Amajla und Arigona.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten