Auf diesen Straßen herrscht Stau-Gefahr

Urlauberwechsel

Auf diesen Straßen herrscht Stau-Gefahr

Seit den frühen Morgenstunden herrscht starker Verkehr auf Österreichs Straßen. Vor allem in Richtung Süden müssen Autofahrer Nerven bewahren, denn nicht nur die Urlaubsdestinationen erleben einen weiteren Urlauberansturm und damit großes Verkehrsaufkommen. Auch Reisende in Richtung Italien und Kroatien sorgen für überlastete Routen, auch wenn der Höhepunkt dieser Reisebewegung bereits überschritten wurde. 
Dafür müssen Urlaubsheimkehrer mit teils langen Wartezeiten rechnen. Zusätzlich zu den Staus auf den Nord-Süd-Verbindungen in West- und Südösterreich kommen regionale Verkehrsbehinderungen ins Spiel.

Das FM4 Frequency Festival in St. Pölten in Niederösterreich endet am Sonntag, ebenso das Golser Volksfest in Burgenland. Am Montag kommender Woche ist in Ungarn ein Feiertag, was viele für ein verlängertes Wochenende nützen werden. In Vorarlberg starten am Samstag die Bregenzer Festspiele. Bei der An- und Abreise sind bei den Stadteinfahrten Verzögerungen möglich. Diese Faktoren und der eintretende Rückreiseverkehr Richtung Deutschland verursachen massive Staugefahr.

Stau-Punkte in Österreich am 18.8.2018

Salzburg
West Autobahn: Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, Verzögerung für PKW

Niederösterreich
Ost Autobahn: Budapest (H) Richtung Wien
Zwischen AS Flughafen Wien-Schwechat und Autobahnknoten Prater Verkehr hat sich normalisiert

Oberösterreich

Mühlkreis Autobahn: Linz Richtung Freistadt
Voest-Brücke alle Unfallstellen geräumt, keine Behinderungen mehr

Oberösterreich

Innviertler Straße: Wels - Schärding
Straßenkreuzung Michaelnbach-Stauff Landesstraße in beiden Richtungen alle Unfallstellen geräumt, keine Behinderungen mehr

Burgenland

Ödenburger Straße: Klingenbach Richtung Siegendorf
Staatsgrenze Klingenbach Polizeikontrolle, es ist mit Verzögerung zu rechnen

Burgenland
Ost Autobahn: Budapest (H) Richtung Wien
Staatsgrenze Nickelsdorf (A4) Polizeikontrolle, es ist mit Verzögerung zu rechnen

Salzburg

Tauern Autobahn: Villach Richtung Salzburg
Zwischen AS Kuchl und AS Hallein Baustelle, Dauer: 17.08.2018 19:45 Uhr bis 18.08.2018 05:45 Uhr

Verkehrsüberlastungen von 18.8.–19.8.

Österreich
•    A1, West Autobahn, im Großraum Stadt Salzburg bis Walserberg
•    A9, Pyhrn Autobahn, im Bereich der Tunnelkette Klaus sowie vor dem Gleinalmtunnel
•    Behinderungen am 18.8. rund um die Südsteirische Weinstraße wegen Kneissl-Hochzeit
•    A10, Tauern Autobahn, im Großraum der Stadt Salzburg, im Abschnitt Golling - Werfen, bei Flachau und St. Michael sowie in Kärnten im Bereich Feistritz – Knoten Villach
•    A11, Karawanken Autobahn, vor dem Karawanken Tunnel
•    A12, Inntal Autobahn, Grenze Kufstein
•    A13, Brenner Autobahn, Mautstelle Schönberg und Grenzübergang Brenner
•    B179, Fernpass Straße, zwischen Füssen in Bayern und Nassereith


Ausland:
•    In Bayern die Autobahnen Rosenheim - Kufstein (A93) und München - Salzburg (A8)
•    In Italien die Brennerautobahn (A22) an der Mautstelle Sterzing und im Abschnitt Klausen-Bozen
•    An den slowenisch-kroatischen Grenzübergängen, wie etwa auf der Verbindung Marburg - Zagreb oder bei den Übergängen in Istrien
•    In Slowenien die Verbindung Ptuj-Grenzstelle Macelj

In Richtung Süden erwartet das ASFINAG Verkehrsmanagement speziell am Samstag großes Verkehrsaufkommen und erhöhte Unfallgefahr. Die hochsommerlichen Temperaturen spielen dabei eine wesentliche Rolle, denn die Gluthitze in Österreich lässt bei Autofahrern die Nerven blank liegen. Regelmäßige Pausen und ausreichend Flüssigkeitszufuhr – auch für die Passagiere im Fonds  – sind heute besonders wichtig! 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten