Auto bohrte sich in Kleinbus

Schlimmer Unfall

Auto bohrte sich in Kleinbus

Aus nicht geklärten Gründen prallte eine Autolenkerin gegen einen Kleinbus. 

Donnerstagnachmittag in Wieselburg. Eine ca. 40-jährige Frau ist mit ihrem blauen Suzuki Swift mit Kennzeichen aus Bez. Melk auf der Scheibbser Straße an der südlichen Ortseinfahrt von Wieselburg unterwegs. Am Beifahrersitz ein ca. 60-jähriger Mann. In Höhe der Firma Zizala kommt ihr ein weißer Kleinbus entgegen. Plötzlich schert der Suzuki aus – warum ist zu Redaktionsschluss nicht bekannt – und fährt auf den Kleintransporter zu. Sekunden später kracht es, der blaue Flitzer bohrt sich in den Motorraum des Kleinbusses. Die Frau wird in ihrem Wagen eingeklemmt und muss von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Sie wird schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Spital Amstetten geflogen. Ihr Beifahrer folgt mit dem Notarztwagen. Der Lkw-Lenker wurde nur leicht verletzt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten