Auto überschlug sich bei Unfall

Im Mühlviertel

Auto überschlug sich bei Unfall

PKW schlitterte 100 Meter durch Schnee. Fahrer und Beiifahrer unverletzt.

Ein Pkw hat sich bei einem Unfall am Donnerstag gegen 19.00 Uhr im Bezirk Perg in Oberösterreich überschlagen, nachdem er 100 Meter durch eine schneebedeckte Wiese geschlittert war. Der 21-jährige Lenker und sein 28-jähriger Beifahrer wurden von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der 21-Jährige kam mit seinem Wagen auf einem Güterweg in Richtung Schwertberg in einer abschüssigen Linkskurve aus vorerst unbekannter Ursache von der mit Splitt gestreuten Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte über die steil abfallende, schneebedeckte Wiese in den Straßengraben. Durch den Aufprall im Graben überschlug sich das Auto und blieb quer zu einem unterhalb verlaufenden Güterweg liegen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten