(c) APA

Ohne Führerschein

Autolenker in Tirol mit 2,8 Promille unterwegs

Ein 37-Jähriger war mit 2,8 Promille und ohne Führerschein unterwegs. Autolenkern fiel die Fahrweise auf, ehe sie die Polizei alarmierten.

Mit sagenhaften 2,8 Promille ist ein Autofahrer in Tirol ertappt worden. Der Einheimische war noch dazu ohne Führerschein hinterm Steuer gesessen. Bei seiner Anhaltung entpuppte er sich nämlich als "Wiederholungstäter".

Eigenartige Fahrweise
Der 37-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land war am Donnerstag gegen 15.15 Uhr von Innsbruck kommend auf der B182 in Richtung Süden unterwegs gewesen. Ein anderer Pkw-Lenker bemerkte die eigenartige Fahrweise und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Mann daraufhin in Innsbruck-Süd stoppen. Dabei stellte sich auch heraus, dass ihm der rosa Schein wegen Alkohol am Steuer bereits entzogen worden war.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten