Bank in Wien-Alsergrund überfallen

Täter flüchtig

Bank in Wien-Alsergrund überfallen

Täter legte Zettel mit seiner Geldforderung vor. 2.000 Euro Belohnung.

Die Geldforderung gab es schriftlich: Mittwoch um 10.57 Uhr wurde Raubalarm in einer Bank in der Nußdorfer Straße in Wien-Alsergrund ausgelöst. Ein Mann hatte der Kassierin am Schalter einen Zettel mit seinem Wunsch nach Barem vorgelegt. Die Angestellte übergab dem Räuber Geld aus der Kasse. Der Räuber forderte zunächst noch mehr Bargeld, als aber ein anderer Kassier aufmerksam wurde, flüchtete der vorerst unbekannte Täter flüchtete aus der Filiale. Verletzt wurde niemand.

Der Täter ist männlich, etwa 185 bis 190cm groß, circa 44 bis 55 Jahre alt, schlanke Statur, war bekleidet mit grüner Jacke, dunkler Hose, hellem Hut, dunkler Sonnenbrille und trug eine schwarze Umhängetasche bei sich. 

Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wird ein Geldbetrag von 2.000 Euro ausgelobt. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Kampner, unter der Telefonnummer 01 31310 DW 33220 oder 33800 (Journaldienst) erbeten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten