Bei Waldarbeit 60 Meter abgestürzt

Schwer verletzt

Bei Waldarbeit 60 Meter abgestürzt

Der 40-Jährige erlitt schwere Kopf- und Rückenverletzungen.

60 Meter ist Dienstagnachmittag ein 40-Jähriger aus Großraming (Bezirk Steyr-Land) bei Forstarbeiten abgestürzt. Er war auf dem eisglatten Waldboden ausgerutscht. Der Mann erlitt schwere Kopf- und Rückenverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen, wie die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Mittwoch in einer Presseaussendung mitteilte.

Der 40-Jährige hatte mit seinem Vater etwa 150 Meter von seinem Wohnhaus entfernt im Wald gearbeitet. Beim Ausasten eines Baumes rutschte er auf dem schnee- und eisbedeckten Untergrund aus und stürzte im steilen Gelände rund 60 Meter ab. Er stieß mehrmals gegen Bäume und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Vater leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Sein Sohn musste erst von der Feuerwehr aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden, bevor er ins Krankenhaus geflogen werden konnte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten