Beim Einparken: Frau rast in Stadtamt
Beim Einparken: Frau rast in Stadtamt
Beim Einparken: Frau rast in Stadtamt
Beim Einparken: Frau rast in Stadtamt

Bezirk Vöcklabruck

Beim Einparken: Frau rast in Stadtamt

Fahrzeug und Gebäude beschädigt. Wagen von Feuerwehr geborgen.

Eine 74-jährige Lenkerin ist Dienstagvormittag in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) mit ihrem Pkw im Eingangsbereich des Stadtamtes stecken geblieben. Beim Einparken war es aus vorerst unbekannter Ursache zu dem Malheur gekommen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, auch das Gebäude wurde beschädigt. Die Frau klagte über Schmerzen im Brustbereich, berichtete die Polizei-Pressestelle OÖ.

Gegen 10.15 Uhr ereignete sich der kuriose Unfall: Die Pensionistin fuhr in ihrer Heimatstadt plötzlich in den Eingang des Hauses und konnte weder vor noch zurück. Passanten alarmierten die Rettung. Eine Versorgung der 74-Jährigen war aber erst nach der Bergung des Wagens durch die Feuerwehr möglich. Das Auto hatte sich so verkeilt, dass die Türen zunächst nicht mehr geöffnet werden konnten. Die Frau wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten