Betrunkener Gast verletzte Kellnerin in Wien

Wien-Hernals

Betrunkener Gast verletzte Kellnerin in Wien

Schwer alkoholisierter 37-Jähriger attackierte auch Polizisten.

Ein betrunkener Gast hat am Samstagabend eine Kellnerin in Wien-Hernals verletzt. Er bedrohte und attackierte auch Polizisten. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann überwältigt werden, berichtete die Polizei am Sonntag.

Kurz nach 23.00 Uhr verständigte die Kellnerin die Polizei und berichtete, dass sie von einem Gast attackiert wurde. Die Beamten fuhren zum Lokal in der Hernalser Hauptstraße. Dort erzählte die Frau, dass der Angreifer mehrmals mit einem Barhocker nach ihr geschlagen hat und sie dabei im Gesicht verletzt hat. Auch soll der Gast Flaschen nach der Frau geworfen haben.

Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, betrat der mutmaßliche Täter in schwer alkoholisiertem Zustand erneut das Lokal. Er beschimpfte und bedrohte die Polizisten und die Kellnerin. Die Uniformierten stellten sich schützend vor das Opfer und wurden wiederholt vom 37-Jährigen attackiert. Mittels Pfefferspray wurde der Aggressor überwältigt. Die Kellnerin und zwei Polizisten wurden verletzt, der 37-Jährige festgenommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten