Mutter rettet Sohn (6) und stirbt dabei

Bez. Imst

Mutter rettet Sohn (6) und stirbt dabei

Schrecklicher Unfall im Ötztal: Junge Mutter kam am Dienstag ums Leben.

Unfassbare Tragödie Dienstagabend in Längenfeld (Bez. Imst). Eine 41-jährige russische Urlauberin war gegen 19.30 Uhr mit ihrem Sohn (6) auf einem pa­rallel zur Ötztalstraße verlaufenden Güterweg unterwegs, als ihnen bei Dunkelheit und dichtem Schneetreiben ein einheimischer Autofahrer (27) entgegenkam. Trotz Ausweichmanöver konnte der Lenker eine Kollision nicht mehr verhindern. Die Jung-Mama schaffte es gerade noch, ihren Filius Vito zur Seite zu stoßen. Dabei wurde Tatiana B. aber selbst vom Pkw erfasst und vor den Augen des Sechsjährigen überrollt.

Der sofort herbeigerufene Notarzt versuchte alles, um die Russin ins Leben zurückzuholen – vergeblich. Die 41-jährige Urlauberin erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein Alko-Test beim 27-Jährigen verlief negativ. Der Ehemann, der Sohn und dessen Schwester werden vom Kriseninterventionsteam betreut. Zudem kümmert sich eine befreundete Familie um die Angehörigen des Opfers.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten