Ehepaar wollte wegen Krankheit nicht mehr leben

Mord und Selbstmord

Ehepaar wollte wegen Krankheit nicht mehr leben

Bei den in Wien-Neubau gefundenen Leichen handelt es sich um ein Ehepaar aus Ottakring. Der 76-jährige Mann soll schwer krank gewesen sein.

Die Identität jener beiden Leichen, die am Samstagabend im Josef-Strauß-Park in Wien-Neubau gefunden worden waren, konnten am Sonntag geklärt werden. Es handelt sich um ein Ehepaar aus Ottakring. Der 76-jährige Mann dürfte schwer krank gewesen sein; in der Jackentasche der 77-jährigen Frau fand die Polizei einen Zettel mit dem Ersuchen, eine Familienangehörige zu verständigen.

Zusammen sterben
Der Pensionist hat offenbar zuerst seine Ehefrau mit einem Kopfschuss getötet und anschließend die Waffe gegen sich selbst gerichtet.

Ein Spaziergänger hatte die Leichen am Samstag, gegen 18.00 Uhr, in der Grünanlage Ecke Kaiserstraße und Lerchenfelderstraße entdeckt. Neben den Toten fanden die Kriminalisten eine Pistole. Für die Ermittler stand relativ schnell fest, dass es sich um Mord und Selbstmord handelte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten