Einbrecher lieferte Polizei Verfolgungsjagd

Steiermark

Einbrecher lieferte Polizei Verfolgungsjagd

Ein auf frischer Tat ertappter Einbrecher ist Montagnacht in der Oststeiermark bei seiner Flucht nach einer Polizei-Verfolgungsjagd verhaftet worden.

Der 42-jährige ungarische Verdächtige hatte zuvor in eine Kfz-Werkstätte eingebrochen und wollte Autoreifen samt Alufelgen im Wert von rund 5.000 Euro stehlen, hieß es am Dienstag seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Anrainer rief Polizei
Der Schlosser wurde gegen 22.00 Uhr von einem Anrainer beobachtet, wie er den Zaun einer Werkstätte in Altenmarkt (Bezirk Fürstenfeld) überkletterte und das Vorhängeschloss der Werkshalle aufzwickte. Anschließend schaffte der Dieb acht Alufelgen samt Bereifung vom Lagerraum zu seinem Kombi. Der Zeuge alarmierte sofort die Polizei, deren Eintreffen vom Einbrecher allerdings bemerkt wurde. Der verdächtige Ungar sprang in sein Auto und flüchtete.

Verfolgungsjagd
Die Exekutive verfolgte den mutmaßlichen Einbrecher zwei Kilometer, ehe sie das Fahrzeug stoppten und der 42-Jährige sich widerstandslos festnehmen ließ. Bei den Einvernahmen gestand der Schlosser, mit Einbruchsabsicht nach Österreich eingereist zu sein. Anschließend wurde er in die Justizanstalt Graz-Jakomini überstellt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten