Elsner: Tauziehen um Verlegung nach Stein

Reguläre Anstalt

Elsner: Tauziehen um Verlegung nach Stein

Demnächst wird entschieden, wo Elsner den Rest seiner Strafe verbringen wird. 

Geht es nach dem Ex-Banker, wäre die künftige Wunschadresse die Justizanstalt Leoben. In der als "Luxus-Häfen" bekannten Anstalt würde Helmut Elsner angeblich am liebsten den Rest seiner Strafe verbüßen. Allerdings werden dort nur Häftlinge genommen, die noch höchstens eineinhalb Jahre sitzen müssen. Dazu kommt noch der schwer angeschlagene Gesundheitszustand Elsners.

"Wir haben in Wien-Josefstadt und Stein angeschlossene Sonderkrankenanstalten", so Peter Prechtl von der Vollzugsdirektion. Gut möglich also, dass Helmut Elsner bald Zellennachbar von Josef Fritzl wird, der ja in Stein seine lebenslange Strafe absitzt. Bevor es jedoch zu einer Verlegung kommt, muss der ehemalige Ban­kier noch ins AKH: Elsner unterzieht sich dort in den nächsten Tagen einer Kieferoperation. Erst nach der Genesung ist an eine Verlegung zu denken

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten