Falscher Polizist raubt Opfer aus
Falscher Polizist raubt Opfer aus
Falscher Polizist raubt Opfer aus

Wien

Falscher Polizist raubt Opfer aus

Der Mann beobachtete sein späteres Opfer in Bankfiliale. Dann schlug er zu.

Ein Unbekannter hat sich in Wien als Polizist ausgegeben und einem Mann die Brieftasche gestohlen. Die Polizei fahndet nun mittels Foto nach dem Räuber.

Der Diebstahl ereignete sich bereits am 19. November 2013. Der Verdächtige beobachtete sein späteres Opfer bei der Geldbehebung in einer Bank in der Währinger Straße. Danach verfolgte er den Mann, bis er ihn in der Gentzgasse ansprach. Dabei gab sich der Verdächtige als Polizist aus und forderte sein Opfer auf, sich auszuweisen. Als dieser in seinem Portemonnaie nach einem Ausweis suchte, entriss ihm der Verdächtige die Brieftasche und flüchtete.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien veröffentlichte die Polizei nun Fotos des Verdächtigen. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310/25 800 entgegen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten