Flöttl verkauft Villa um 35 Mio. Dollar

"Nur" 5 Mio. Kaufpreis

Flöttl verkauft Villa um 35 Mio. Dollar

Bawag-Zocker Wolfgang Flöttl macht einen spektakulären Immobilien-Deal.

Bei den Bawag-Spekulationen verzockte er Hunderte Millionen an Vermögen der ehemaligen Gewerkschaftsbank. Bei Immobilien beweist er offenbar ein glücklicheres Händchen. Die altehrwürdige Luxus-Villa des Ehepaars Anne Eisenhower und Wolfgang Flöttl ging laut Wall Street Journal zu einem Rekordpreis an neue Eigentümer.

Luxus-Schloss
Das Objekt des lukrativen Geschäfts zählt zu den prestigeträchtigsten Herrenhäusern in den Hamptons, einer Küstengegend nördlich von New York, wo der US-Geldadel unter sich ist. Drei Stockwerke, Pool, Tennisplatz und ein weitläufiger Park sind die Assets der Flöttl-Villa.

Lukrativer Deal
Flöttls Frau Anne Eisenhower musste beim Kauf Mitte der 90er-Jahre nur 5 Millionen Dollar bezahlen – die Villenpreise lagen gerade am Boden. Nun wurde die Villa um 35 Millionen angeboten – wie viel tatsächlich gezahlt wurde, bleibt offen. Der Immobilien-Broker des Ehepaars Harald Grant meint nur: „Der Preis war akzeptabel.“

Aus Brokerkreisen verlautet, dass sich die Flöttls nicht ganz aus der Nobel-Enklave der Hamptons zurückziehen wollen – sie seien auf der Suche nach einem moderneren Haus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten