Gasflasche ging hoch und zerstörte Wohnung

Vorarlberg

Gasflasche ging hoch und zerstörte Wohnung

Wohnung des 44-Jährigen schwer beschädigt.

Ein 44-jähriger Mann ist Dienstag früh bei der Explosion einer Gasflasche in seiner Wohnung in Bludenz verletzt worden. Er erlitt Verbrennungen an den Armen. Seine Wohnung wurde schwer beschädigt, auch eine Nachbarwohnung wurde in Mitleidenschaft gezogen, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der Mann hatte offenbar gegen 7.00 Uhr versucht, Restbestände der Gasflasche zu entleeren. Dabei kam es zu der Explosion. Der 44-Jährige wurde am Dienstagvormittag zum genauen Hergang und zur Ursache befragt. Möglicherweise war dabei eine Zigarette im Spiel, hieß es. Die Bewohner des Mehrparteienhauses, insgesamt neun Personen, wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Das Haus werde nun statisch überprüft. Derzeit gehe man davon aus, dass keine weiteren Bewohner verletzt wurden. Einige Personen hätten sich jedoch zur Kontrolle ins Krankenhaus begeben, so die Polizei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten