GRU-Mitglied

Großfahndung: Polizei sucht russischen Spion in Österreich

In Österreich wird nach einem russischen Spion gefahndet.

Das Bundesministerium für Inneres veröffentlichte eine Personenfahndung nach dem Russen Zaytsev Igor Egorovich. Der 65-Jährige wird verdächtigt, "zum Nachteil der Republik Österreich" geheimen Aktivitäten zugunsten des russischen Militärgeheimdienstes Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije (GRU) nachgegangen zu sein.

Laut Informationen der Bundespolizei soll Zayatsev am 6. 4.1954 in Moskau geboren worden sein. Die Fahndung zur Ergreifung des der Spionage verdächtigten Mannes wurde am 23. 7. 2019 veröffentlicht. 

Hier finden Sie die Ausschreibung des Bundesministeriums:

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten