Hitler-Sager: Ermittlungen gegen Wut-Arzt eingestellt

Kein Schuldspruch

Hitler-Sager: Ermittlungen gegen Wut-Arzt eingestellt

Wegen einiger Facebook-Postings drohte dem Floridsdorfer Mediziner DDr. Thomas Unden im Juli 2016 Ärger. Er postete Dinge wie „Wer die Jugend hat, hat die Zukunft. Das hat schon Hitler gesagt und erkannt.“ Den österreichischen Politikern wünschte er: „Ihr gehört allesamt an die Wand gestellt, dieser Tag ist nicht mehr fern.“

Deswegen drohte DDr. Unden ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das NS-Verbotsgesetz. Doch dazu kam es nicht, das Verfahren wurde eingestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten