Hund zerfleischt 9-Jähriger das Gesicht

Innsbruck

Hund zerfleischt 9-Jähriger das Gesicht

Nach der Attacke flohen Hund und Besitzer: Die Polizei sucht sie.

Brutale Hundeattacke am Samstag in Ampass nahe Innsbruck: Ein nicht angeleinter Hund fällt plötzlich eine neunjährige Innsbruckerin an und verbeißt sich in ihrem Gesicht. „Es schaut wild aus!“, sagt ein naher Angehöriger der Familie gegenüber ÖSTERREICH. „Sie ist furchtbar geschwollen und hat einen Zahn verloren, die rechte Gesichtshälfte ist betroffen, aber zum Glück unterhalb des Auges! Dort, am Kiefer und am Hals, musste sie noch in der Nacht auf Sonntag genäht werden. Narben werden wohl bleiben.“

Hund lief trotz Leinenpflicht (!) frei herum
Was genau war passiert? Das Mädchen und seine Mutter waren im Hasental bei Ampass mit dem eigenen Hund unterwegs, als plötzlich – trotz Leinenpflicht – ein Mischlingshund ohne Leine auftaucht. „Das Mädchen drehte sich herum, sah den Hund und der biss grundlos zu!“, weiß der Angehörige. Die schockierte Mutter packte sofort ihr Kind und fuhr in die Klinik, der Hund und sein Besitzer entkamen inzwischen unerkannt.

Die Eltern (32 und 38 Jahre alt) aus Innsbruck seien völlig fertig. „Die OP ist aber zum Glück gut verlaufen und das Mädchen ansprechbar“, so die Ärzte. Noch ist unklar, wann das Kind die Innsbrucker Klinik verlassen darf.

Hund attackierte das Kind spontan und ohne Grund
Schockiert zeigt sich der Angehörige über falsche ­Medienberichte, wonach das Mädchen den Hund streicheln wollte: „Das stimmt nicht! Und über so manche Internetkommentare bin ich fassungslos!“ Er fragt sich: „Warum war der Hund nicht angeleint? Das Tier selbst kann nichts dafür, aber sein Besitzer!“ Auch Michael Schütz von der Polizei in Hall in Tirol bestätigt: „Wir suchen mit Hochdruck nach dem Mischlingshund!“

C. Schwienbacher

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten