Immer mehr Österreicher lehnen Halloween ab

Umfrage

Immer mehr Österreicher lehnen Halloween ab

Der Boom der letzten Jahre ist vorbei. Immer weniger Haushalte feiern das amerikanische Kult-Fest.

Langsam scheint man sich in Österreich an Halloween zu gewöhnen. Laut einer aktuellen Umfrage des Infoscreen-Monitors hat die Ablehnung für das Fest abgenommen. Gleichzeitig werden auch die Fans immer weniger.

© OGM

(c) OGM

Nur mehr in Stadtfamilien mit Kindern beliebt
Es wird kaum mehr gefeiert. Waren es im Jahr 2004 noch fast ein Drittel der Haushalte, die Halloween feierten, gibt es heuer nur mehr in 18 Prozent der Haushalte Gruselpartys. Am meisten wird in städtischen Familien mit Kindern gefeiert. Ein wenig überraschendes Ergebnis, wie OGM-Expertin Christina Matzka meint.

Halloween verliert an Relevanz
Mehr als die Hälfte der Österreicher lehnen das Fest ab. Gleichzeitig steigt die zahl der Österreicher, denen Halloween egal ist drastisch an. Bereits jeden dritten Österreicher interessiert Halloween schlichtweg überhaupt nicht.

© OGM

Unter der Abnahme des Booms leidet vor allem der Handel. Man verspürt bereits einen deutlicher Rückgang des Halloween-Umsatzes.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten