Imst: Zweijährige stürzt in Lichtschacht

Beim Spazierengehen

Imst: Zweijährige stürzt in Lichtschacht

Mädchen fiel rund 3,5 Meter tief in eine Tiefgarage. Kind im Spital.

Der Spaziergang mit ihrem Vater in der Tiroler Bezirksstadt Imst hat am Samstag für eine Zweijährige im Krankenhaus geendet. Das Kind trat nach Angaben der Polizei plötzlich hinter eine Betonleitwand und stürzte durch einen Lichtschacht 3,5 Meter auf den Betonboden einer Tiefgarage.

   Das Unglück ereignete sich an einem Firmengelände, wo Vater und Tochter vorbeispazieren wollten. Eine isolierte Wasserleitung bremste den Sturz, ehe das Mädchen am Boden aufschlug. Es wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zams eingeliefert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten