Mann bedrohte Kinder mit Gaspistole

In Wiener Schule

Mann bedrohte Kinder mit Gaspistole

Nach einer Drohung gegen seine Stieftochter rastete der 28-Jähre aus.

Nach einer telefonischen Drohung gegen ihre Tochter sind eine 38-Jährige und ihr 28-jähriger Lebensgefährte rabiat geworden. Am Montagnachmittag suchte das Paar laut Polizei eine Schule in der Ettenreichgasse in Wien-Favoriten auf und stellte drei Burschen sowie eine 13-Jährige zur Rede. Als die Kinder keine Auskunft gaben, dürften die Erwachsenen die Fassung verloren haben.

Schüler bedroht und an den Haaren gerissen
Der gehbehinderte Mann warf laut Exekutive seine Krücken weg und zog eine Pistole aus der Hose. Damit bedrohte er die Schüler. Seine Lebensgefährtin riss unterdessen das Mädchen an den Haaren. Der 28-Jährige steckte schließlich die Waffe wieder ein und verließ mit seiner Freundin den Ort des Geschehens. Die Exekutive hielt das Duo wenig später an und stellte die Waffe sicher. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine Gaspistole handelte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten