Jagd auf Sex-Täter aus dem Asyl-Heim

Linz

Jagd auf Sex-Täter aus dem Asyl-Heim

Dass die beiden Täter im Fall der Vergewaltigung einer 18-Jährigen noch nicht gefasst wurden, beunruhigt die Bevölkerung in Linz.

Zwei Männer schnorrten das Mädchen um eine Zigarette an, bedrohten es und zerrten es schließlich in ­einen Keller. Dort sollen sich die beiden an ihrem Opfer vergangen haben.

Zunächst war nicht einmal der Tatort bekannt. Jetzt steht fest: Die Vergewaltigung erfolgte im Keller der Dinghoferstraße 50. Ein Ex-Bordell, in dem 30 Asylwerber untergebracht sind. Von den heutigen Bewohnern kommt niemand für die Tat infrage. Doch die Vergewaltiger wussten, dass der Keller stets unversperrt ist. Sie kannten das Haus. Das Opfer spricht von arabischen Vergewaltigern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten