Jetzt soll

Buch soll verfilmt werden

Jetzt soll "Eislady" in die Kinos kommen

Im Interview mit oe24.TV verriet Autor Salomon, dass das Buch „Zelle 14“ bald verfilmt wird. 

Eiskalt tötete Estibaliz C. (40) zwei ihrer Lebensgefährten, zerstückelte ihre Leichen und betonierte sie im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling ein. Seither reißt der Hype um ihre Person nicht ab. Zwei Bücher über das Leben der Doppelmörderin wurden bisher schon veröffentlicht. Nach Erscheinung des ersten Buchs Meine zwei Leben klopfte ein kleines international tätiges Filmunternehmen mit Sitz in den USA und Österreich beim Verleger an und „reservierte“ sich über den Kauf einer Option schon mal die Filmrechte. Derzeit werde noch die Umsetzung geprüft.

Sex in Haft. Im Fall des aktuellen Buchs „Zelle 14“, in dem Estis Sexleben im Knast thematisiert wird, hat ein deutscher Filmproduzent Interesse gezeigt. Man stünde hier aber noch am Beginn der Verhandlungen, so Verleger und Autor Bernhard Salomon von edition a im Interview mit oe24.TV.

Das zweite Buch sorgte jedenfalls auch innenpolitisch für (Zünd-)Stoff. Wie es sein könne, dass Häftlinge Sex im Gefängnis haben, will SPÖ-Justizsprecher Johannes Jarolim wissen, und arbeitet an einer parlamentarischen Anfrage.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten