Kampusch: Vater will Film stoppen

Er überlegt jetzt Klage

Kampusch: Vater will Film stoppen

Vater von Natascha Kampusch gegen den Erfolgs-Kinofilm seiner Tochter vorgehen.

Nach der Weltpremiere am Montag in Wien kam der Film 3096 Tage jetzt in die Kinos. Der Streifen ist schon kurz nach dem Start ein Erfolg, doch einen stört die Spielfilmdoku gewaltig: Ludwig Koch, Vater von Natascha Kampusch.

Sein Wiener Anwalt Dietmar Heck überlegt sogar, eine einstweilige Verfügung gegen den Film zu erwirken. Damit wäre der Streifen gestoppt.

Vater-Tochter-Streit spitzt sich abermals dramatisch zu
Der Grund für das eigenwillige Vorgehen: Ludwig Koch fühlt sich in einigen Filmszenen völlig falsch dargestellt: In 3096 Tage wird der Kampusch-Vater als Mann mit schweren Alkoholproblemen beschrieben. Selbst am Abend vor der Entführung seiner Tochter soll er schwer betrunken gewesen sein, zeichnet die Regisseurin ein angeblich verzerrtes Bild der Wirklichkeit.

Das hat Ludwig Koch schwer getroffen. Dagegen möchte er sich nun gerichtlich wehren.

Damit spitzt sich der ohnehin latent schwellende Streit in der Familie Kampusch weiter zu: Natascha Kampusch empörte sich erst vor wenigen Tagen über das neue Buch ihres Vaters, das in London erscheinen wird. Im Buch, von dem Natascha nichts gewusst hat, wird sie an mehreren Stellen von ihrem eigenen Vater der Lüge bezichtigt ( ÖSTERREICH berichtete ).

Ob Anwalt Heck das Begehren seines Mandanten tatsächlich durchsetzen wird, ist allerdings noch offen. Die einstweilige Verfügung muss erst formuliert und bei Gericht eingebracht werden. Anwalt Heck wollte gegenüber ÖSTERREICH in dieser Causa keine Stellungnahme abgeben.

Diashow: Kampusch bei Premiere von "3096 Tage"

1/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch

2/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes

3/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes

4/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Antonia Campbell-Hughes, Regisseurin Sherry Hormann und Schauspieler Thure Lindhardt

5/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Regisseurin Sherry Hormann und Produzent Martin Moszkowicz

6/10
Premiere von
Premiere "3096 Tage"

Antonia Campbell-Hughes und Thure Lindhardt

7/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Miss Austria 2012, Amina Dagi

8/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Anwalt Manfred Ainedter und Begleitung

9/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch

10/10
Premiere von
Premiere von "3096 Tage" in Wien

Natascha Kampusch


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten