Kinder-Gang prügelt Schüler ins Krankenhaus

Innsbruck

Kinder-Gang prügelt Schüler ins Krankenhaus

Zwölfjähriger im Krankenhaus

Eine handfeste Schlägerei mit Verletzten haben sich Schüler im Alter zwischen neun und zwölf Jahren am Freitagnachmittag in einem Innsbrucker Möbelhaus geliefert. Ein Zwölfjähriger wurde dabei nach Angaben der Polizei so schwer verletzt, dass er in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert werden musste.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung seien drei Kinder auf den Zwölfjährigen losgegangen. Der Bub habe durch Tritte und Faustschläge Verletzungen im Gesichtsbereich sowie eine Gehirnerschütterung erlitten. Nach der Ersterhebung durch die einschreitenden Polizeibeamten wurden die Vier den Eltern übergeben. Über weitere Konsequenzen war zunächst nichts bekannt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten