Leo S. (18): Morgen 
1. Tag vor US-Richter

Haft nach Sex mit Freundin (15)

Leo S. (18): Morgen 
1. Tag vor US-Richter

Seit Ende Juli sitzt Leo S. (18) in Florida und wartet auf seinen Prozess. Morgen findet eine erste Anhörung statt. Der 18-Jährige wird erstmals die Möglichkeit haben, mit seinem Anwalt vor einem Richter den Fall zu besprechen. Ein Urteil wird es erst bei der Gerichtsverhandlung geben. Der schwerwiegende Vorwurf der US-Justiz: Sex mit einer Minderjährigen. Der 18-Jährige hatte seine Internetfreundin (15) in Sarasota besucht und einvernehmlichen Geschlechtsverkehr mit ihr gehabt.

Im Falle einer Verurteilung drohen bis zu 15 Jahre Haft

Zuvor hatte sich seine Familie zur Absicherung eine Geburtsurkunde des Mädchens zusenden lassen. Doch die 15-Jährige fälschte sie und machte sich älter. Den Straftatbestand erfüllte Leo trotzdem. Jetzt darf er sich ihr nicht mehr nähern. Nach einem Spendenaufruf kam der 18-jährige Mühlviertler auf Kaution zumindest auf freien Fuß, musste aber den Pass abgeben.

Die Eltern reisten in die USA, um in diesen bangen Stunden bei Leo sein zu können. Ihm Falle einer Verurteilung drohen dem frischgebackenen HTL-Absolventen bis zu 15 Jahre Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten