Lkw auf Tiroler A13 umgekippt

Lenker eingeschlafen

Lkw auf Tiroler A13 umgekippt

Während der Fahrt auf der Brennerautobahn (A13) ist ein griechischer Lkw-Lenker in der Nacht auf Mittwoch eingenickt.

Das mit 24 Tonnen Milch beladene Schwerfahrzeug kippte um. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Fahrzeug kam von Fahrbahn ab
Der 37-Jährige war gegen 2.45 Uhr im Gemeindegebiet Gries am Brenner (Bezirk Innsbruck-Land) in Richtung Italien gefahren. Wegen Sekundenschlafes kam das Sattelkraftfahrzeug von der Straße ab und schleuderte die steil nach oben führende Böschung entlang. Der Lkw kam teils am rechten bzw. mittleren Fahrstreifen zum Liegen.

Der Lenker konnte selbstständig aus dem Laster steigen. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Bezirkskrankenhaus Hall transportiert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten