Massenschlägerei bei Hobby-Kick in Salzburg

Großeinsatz für Polizei

Massenschlägerei bei Hobby-Kick in Salzburg

Streit nach Foul eskalierte: Zwei Fußballer am Kopf verletzt.

Mit einer Massenschlägerei hat am Freitagabend ein Spiel von Hobby-Fußballern in der Riedenburghalle in der Stadt Salzburg geendet. Gegen 22.30 Uhr waren sich nach einem Foul zwei Spieler in die Haare geraten. In der Folge mischten sich andere Sportler in den Streit ein, es entstand einen Schlägerei. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt, teilte die Polizei mit.

Die alarmierte Polizei rückte gleich mit sechs Streifen an. Als die Beamten eintrafen, war der Streit aber schon geschlichtet und die Schlägerei beendet. Zwei Fußballer waren verletzt, einer am Ohr, der andere an der Nase. Gegen sechs Beteiligte führt die Polizei Ermittlungen, sagte eine Polizei-Sprecher.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten