Messerstecherei in Wiener Kebab-Laden

Familienstreit

Messerstecherei in Wiener Kebab-Laden

Nachdem ein 30-jähriger Mann Mittwochabend nach einem Streit in Wien auf seinen Schwiegervater eingestochen hat, dürfte das 47-jährige Opfer querschnittgelähmt sein. Tuncay Ü. hatte Ramazan Y. mit dem Messer im Bereich der Wirbelsäule schwer verletzt, berichtete die Polizei. Die beiden Männer waren wegen der Tochter des 47-Jährigen in Streit geraten.

Querschnittsgelähmt
Die Auseinandersetzung begann in deren Kebab-Lokal auf der Mariahilfer Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus. Nachdem Y. seinem Schwiegersohn einen Stoß versetzte, griff Ü. ein Küchenmesser und stach auf den 47-Jährigen ein. Der 30-Jährige flüchtete aus dem Lokal und versteckte sich im Eingangsbereich eines Nachbarwohnhauses. Die herbeigerufenen Polizei nahm Ü. fest. Sein Schwiegervater wurde mit schweren Verletzungen ins AKH gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten