Mit Gips: Lenker verursacht Todes-Crash

Frontalcrash in Kurve

Mit Gips: Lenker verursacht Todes-Crash

Mit Gipsbein am Steuer: Fahrer überholte Lkw und rast in den Gegenverkehr.

Autoteile liegen herum, die Straße gleicht einem Trümmerfeld und für die deutsche Ildiko S. (68) kommt jede Hilfe zu spät: tödliches Überholmanöver auf der B 142 bei Moosbach (Bezirk Braunau).

Das Unglück passiert Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr. Manuel H. (20) sitzt hinterm Steuer, obwohl er dazu gar nicht in der Lage ist – er trägt einen Gipsverband um seinen Fuß. Trotzdem rast er auf der kurvenreichen Strecke. Neben ihm sitzt ein Freund (21). Sie reden, lachen, dann bremst Manuel ab. In der Ortschaft Spraidt fährt ein Lkw vor ihm. Der 20-Jährige will nicht so langsam fahren, entscheidet sich zum Überholmanöver und kracht in das entgegenkommende Auto von Ildiko S.

Haft. Die Deutsche, die im Innviertel lebte, wird in ihrem Pkw eingeklemmt, stirbt noch an der Unfallstelle. Manuel und sein Beifahrer kommen mit leichten Verletzungen davon.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Tötung. Dem 20-jährigen Unfalllenker drohen bis zu drei Jahre Gefängnis. (abs)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten