Wien-Neubau

Mutmaßliche Graffiti-Sprayerin angezeigt

Dem Komplizen der 26-Jährigen Sprayerin gelang die Flucht.

Ein Zeuge hat in der Nacht auf Mittwoch zwei Graffiti-Sprayer beim Besprühen einer Hausmauer in Wien-Neubau beobachtet. Der Mann verständigte die Polizei. Die Beamten hielten eine 26 Jahre alte Frau an, dem Komplizen gelang die Flucht. Die Frau wurde angezeigt.

Sieben Spraydosen gefunden
Der Zeuge verständigte um 3.30 Uhr die Polizei, nachdem er das Duo beim Besprühen der Hausmauer in der Neustiftgasse beobachtet hatte. Die Beamten fanden zwischen einem Pkw ein Stoffsackerl mit sieben Spraydosen sowie Arbeitshandschuhe, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Die 26-Jährige behauptete, selbst nicht gesprüht zu haben, sondern nur dabei gewesen zu sein. Auch sei ihr der geflüchtete Mann nicht bekannt, sagte die Beschuldigte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten