Nach Überholmanöver gegen Baum gekracht

Horror-Unfall

Nach Überholmanöver gegen Baum gekracht

Bei dem Unfall in Telfs starb eine Person, drei weitere wurden verletzt.

Ein Verkehrsunfall auf der B171 in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) hat am Mittwochabend ein Todesopfer und drei Schwerverletzte gefordert. Das Unfall-Auto hat einen anderen Pkw mit erhöhter Geschwindigkeit überholt. Beim Wiedereinordnen soll der 22-jährige Lenker aus dem Bezirk Innsbruck-Land die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, das Auto krachte gegen einen Baum.

Der Lenker des Wagens war auf der Stelle tot. Die drei weiteren Insassen, drei Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren, mussten aus dem Wrack geschnitten werden. Sie wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Augenzeugen zufolge sollen die jungen Männer mit ausgeschaltetem Licht unterwegs gewesen sein, bevor das Auto auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geraten war. Der Lenker war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten