OÖ Priester wegen Kinderpornos vor Gericht

Prozess beginnt

OÖ Priester wegen Kinderpornos vor Gericht

Schwere Vorwürfe gegen einen katholischen Priester aus Ried: Er soll im Besitz von Kinderpornos gewesen sein. Ihm drohen zwei Jahre Haft.

Ein katholischer Priester aus Oberösterreich muss sich wegen des Vorwurfes des Vergehens der pornografischen Darstellung Minderjähriger in einem Prozess am Mittwoch im Landesgericht Ried im Innkreis verantworten. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm bis zu zwei Jahre Haft.

Auf dem Computer des Geistlichen wurden "einige" pornografische Fotos von Kindern gefunden. Dem Vernehmen nach soll es sich um 20 bis 100 gehandelt haben. Der Angeklagte verantwortete sich bisher damit, dass er eher zufällig auf die Fotos gestoßen sei und nicht die Absicht gehabt habe, sie abzuspeichern.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten