83-Jährige in NÖ erstochen

Oma-Killer stahl Messer in Supermarkt

Zum 38-jährigen Verdächtigen wurde ein psychiatrisches Gutachten beauftragt.

Nach der tödlichen Attacke auf eine 83-Jährige vergangenen Freitag in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ein psychiatrisches Gutachten zum Verdächtigen in Auftrag gegeben. Der 38-Jährige soll das Messer zuvor in einem Supermarkt gestohlen haben, bestätigte der Sprecher der Anklagebehörde, Erich Habitzl, am Donnerstag auf Anfrage entsprechende Medienberichte.

Mehrere Stich- und Schnittverletzungen

Die angeforderte europäische Strafregisterauskunft war ebenso wie das Ergebnis der Blutuntersuchung am Donnerstagnachmittag noch ausständig. Der Verdächtige habe keine Alkoholisierungsmerkmale aufgewiesen, hielt der Staatsanwalt fest. Der Mann soll die betagte Frau mit einem Messer von hinten attackiert haben. Das Opfer erlitt laut Obduktion mehrere Stich- und Schnittverletzungen.

>>>Nachlesen:  Oma-Killer wollte Ex-Chefin töten

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten