Partygäste schossen in Wien mit Pistole von Balkon

Wega-Einsatz

Partygäste schossen in Wien mit Pistole von Balkon

Zwei Partygäste haben Samstagabend in Wien-Favoriten mit einer Gaspistole vom Balkon einer Wohnung geschossen. Eine Nachbarin verständigte die Polizei, es folgte ein Großeinsatz. Die Beamten und Kräfte der Wega beendeten schließlich die Feier. Der 25-Jährige und die 23 Jahre alte Frau wurden mehrfach angezeigt, berichtete die Polizei am Sonntag. Verletzt wurde niemand.

Die Frau verständigte kurz nach 22.00 Uhr die Polizei und gab an, dass am gegenüberliegenden Balkon in der Wohnhausanlage in der Jura-Soyfer-Gasse ein Mann mit einem Gewehr in den Innenhof schieße. Dutzende Beamte wurden hinzugezogen, auch ein Polizeihund war im Einsatz. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine Gaspistole gehandelt hatte. Das Duo hatte bei seinen Schießübungen eine Straßenlaterne und Hinweisschilder im Innenhof beschädigt. Dabei wurden auch Menschen gefährdet, da während der Schüsse "mehrere Personen den Gehweg neben der Straße benützten", berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.

In der Tatwohnung befanden sich neben den beiden Angezeigten zwei weitere Personen, alle waren laut Polizeiangaben "sichtlich alkoholisiert". Die Wiener gaben an, "mehrere Biere und eine Flasche Wodka" konsumiert zu haben, schilderte Eidenberger. Dem 25-jährigen Mieter wurde die Gaspistole - die er ursprünglich legal besessen hatte - abgenommen. Über die beiden Angezeigten wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten