Pkw landete nach Unfall auf Gleisen

Kärnten

Pkw landete nach Unfall auf Gleisen

46-jährige Lenkerin blieb unverletzt - Strecke für zwei Stunden gesperrt.

Eine 46 Jahre alte Kärntnerin ist am Samstag in den frühen Morgenstunden bei Villach mit ihrem Pkw von der Rennsteiner Straße (L 37) abgekommen und über die Böschung auf ein Gleis der Tauernbahn gestürzt. Die Lenkerin blieb unverletzt. Die Gleisstrecke blieb laut Polizeiangaben zwei Stunden gesperrt.

Für die Dauer der Bergung des total beschädigten Pkw musste auch die L 37 für 40 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Unfallursache war vorerst unklar, die polizeilichen Erhebungen waren am Vormittag noch im Gange. Zur Bergung des Wracks war die Hauptfeuerwache Villach im Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten