Schwere Unfälle durch junge Alkolenker in Salzburg verursacht

Alk-Unfälle

Schwere Unfälle durch junge Alkolenker in Salzburg verursacht

Ein 19-Jähriger mit 1,6 Promille rast am Sonntag in Eugendorf gegen eine Leitplanke, ein 20-Jähriger mit 1,4 Promille stürzt mit Pkw in in Großarler Aache.

Der Betrunkene aus Neumarkt am Wallersee (Flachgau) ist im Gemeindegebiet von Eugendorf ins Schleudern geraten und über die Gegenfahrbahn geschlittert. Dann durchbrach das Auto die Leitschiene und kam erst in der angrenzenden Wiese zum Stillstand.

Der 17-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Der Lenker selbst kam mit leichten Verletzungen davon.

Ein Alko-Test ergab: 1,6 Promille. Am Wagen entstand Totalschaden.

Alkolenker stürzte mit Pkw in Großarler Ache
Ebenfalls am Sonntagfrüh ist ein 20-Jähriger in seiner Heimatgemeinde Großarl (Pongau) in die Großarler Ache gestürzt. Der Lenker, der alleine im Fahrzeug saß, konnte sich unverletzt befreien und beging zunächst Fahrerflucht. Polizisten konnten den Mann schließlich zu Hause ausfindig machen. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten