Seeadler-Paar mit Küken in der Lobau

Sensation

Seeadler-Paar mit Küken in der Lobau

Die gefährdete Tiere brüten wieder in Wien.

Die Mitarbeiter des Forstamts haben jetzt in der Lobau, im Wiener Teil des Nationalparks Donauauen, zwei kleine Seeadler in einem Horst entdeckt. Die Küken sind Mitte April geschlüpft. "Durch den sorgsamen Umgang mit den Wald-Wassergebieten und intensiven Schutzmaßnahmen verbesserten sich die Lebensbedingungen für die Seeadler zunehmend", erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ). Der Seeadler mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,4 Metern steht auf der roten Liste der gefährdeten Tierarten in Europa ganz oben. "Umso erfreulicher ist es, dass sich Seeadler wieder in unserem Nationalpark wohlfühlen", jubelt Wiens Forstdirektor Andreas Januskovecz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten