Sex-Kolumne aus 'Krone' entfernt

Wieder Aufregung um Jeannée

Sex-Kolumne aus 'Krone' entfernt

Wieder einmal Aufregung und Empörung über den Krone-Kolumnisten Michael Jeannee – diesmal aber auch innerhalb der Kronen ­Zeitung.

Jeannee hatte Donnerstag für die Freitagabend-Ausgabe der Krone eine Kolumne verfasst, in der er sich nicht nur über jene mutigen Frauen lustig machte, die das „absurde, grindige, groteske Weinstein-Fieber“ ausgelöst hätten. Sondern Jeannee titulierte seine Kolumne ausdrücklich als „Solidaritäts-Adresse“ an den der sexuellen Belästigung bezichtigten US-Filmschauspieler Dustin Hoffman: Hoffman steht bekanntlich im Mittelpunkt von Frauen-Protesten, weil er am Film-Set eine 17-Jährige um eine „Massage“ gebeten hatte.

Auch er selbst, bekannte ­Jeannee nun in seiner Kolumne stolz, habe „im heißen Hochsommer 1968“ seine erst „17-jährige Sekretärin mit wunderschönen Händen um eine Fußmassage gebeten“ – und sei stolz darauf, diese „sexuelle Belästigung“ mit Dustin Hoffman gemeinsam zu haben.

„Zitternd“
Jetzt warte auch er, Jeannee, „zitternd“ darauf, dass sich seine heute 66-jährige Ex-Sekretärin, „von Marika Lichter dazu ermuntert, in der ,Seitenblicke‘ daran empört erinnert“.

Die Jeannee-Kolumne, die in der Freitagabend-Ausgabe der Krone abgedruckt war, löste im Internet zahlreiche empörte Reaktionen aus. Auch in der Redaktion der Krone gab es massive Proteste. Daraufhin wurde die Sexismus-Kolumne offenbar von Chefredaktion oder Herausgeber aus dem Blatt entfernt. Die Freitagmorgen-Krone erschien Jeannee-gesäubert – ohne Kolumne.

Seit ÖSTERREICH die Jeannee-Zensur am Samstag aufdeckte, gibt es Aufregung im Krone-Haus. In Eigentümer-Kreisen wird überlegt, auf die – vom Presserat vielfach verurteilten – Jeannee-Kolumnen künftig zu verzichten.

Schreibverbot
Jeannee hatte vom mittlerweile verstorbenen Alt-Eigentümer Hans Dichand bereits 2006 in der Krone ein „Schreibverbot“ erhalten und war drei Jahre ­„beurlaubt“ worden. Auch damals waren angeblich eine sexuelle Belästigung einer ­Sekretärin und eine Kokain-Affäre der Anlass.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten