15-Jährige auf Schulweg getötet

St. Veit/Glan

15-Jährige auf Schulweg getötet

In aller Früh machte sich eine 15-Jährige auf Schulweg – und kehrt nicht mehr heim.

Das Drama ereignete sich Montag um 6.30 Uhr auf der Mednitztal Bundesstraße. Es war noch dunkel, außerdem nieselte es – als die Schülerin, die zu so früher Stunde auf dem Weg des Bus-Station war, um nach Klagenfurt in die Schule zu fahren, die Straße überquerte. Dabei wurde die 15-Jährige von einem älteren Schüler, der mit dem Auto in die HAK in die Landeshauptstadt unterwegs war, übersehen.

Der Pkw erfasste das Mädchen mit voller Wucht. Das Mädchen aus dem nahen Sankt Salvator wurde meterweit durch die Luft geschleudert auf den harten Asphalt der Straße geschleudert und erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Lenker geschockt– 
Alkotest verlief negativ
In wenigen Minuten war de Unfallbereich voll mit Blaulicht und Helfern, die den Teenager versorgten und betreuten. Alle Bemühungen der Rettung war vergebens – die Schülerin starb im Krankenhaus Friesach. Ein beim geschockten Lenker vorgenommener Alkotest verlief negativ. Die Untersuchungen laufen noch. In der kleinen Gemeinde herrscht nur Trauer und Mitgefühl mit den Hinterbliebenen der 15-Jährigen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten