Steirer (86) wollte seinen Hund retten und ertrank

Trauriges Drama

Steirer (86) wollte seinen Hund retten und ertrank

Ein 86 Jahre alter Obersteirer ist Freitagfrüh beim Versuch ertrunken, seinen Hund aus der kleinen Kläranlage auf seinem Gehöft zu retten. Das teilte die Landespolizeidirektion am Samstag mit. Der Mann wurde später am Tag gefunden, für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der Pensionist aus Obdach Bezirk Murtal war in der Früh offenbar mit seinem Hund im Bereich der hofeigenen Kläranlage auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen spazieren gegangen. Dabei dürfte der Hund in ein Klärbecken gefallen sein. Als der 86-Jährige das Tier herausholen wollte, stürzte der betagte Obersteirer selbst hinein. Über das Schicksal des Tieres war zunächst nichts zu erfahren.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten