Storch angeschossen - Flügel gerettet

Burgenland

Storch angeschossen - Flügel gerettet

Zwei Schrotkugeln entfernt - Mann fand verletztes Tier am Mittwoch.

In Pamhagen (Bezirk Neusiedl am See) ist am Mittwoch ein Storch mit einer Schussverletzung gefunden worden. Ein Mann hatte das verletzte Tier entdeckt und in der Annahme, sein Flügel sei gebrochen, zur Greifvogelstation Haringsee gebracht. Ein Veterinärmediziner konnte zwei Schrotkugeln aus dem Flügel entfernen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland Freitagmittag in einer Aussendung mit.

Laut Exekutive war eine Amputation des Flügels - wie zunächst angenommen - nicht notwendig. Der Storch werde nun gepflegt, hieß es.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten