Überfall auf Sparkassen-Filiale in Kittsee

Geflüchtet

Überfall auf Sparkassen-Filiale in Kittsee

Mit einer Pistole bewaffneter Täter flüchtete mit einem geringen Geldbetrag.

Eine Filiale der Sparkasse in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) war am Donnerstagvormittag Schauplatz eines Überfalls. Um 8.48 Uhr betrat ein Unbekannter, der sein Gesicht mit einer Kapuze bedeckt hatte, das Geldinstitut und richtete eine Pistole auf drei Bankangestellte, berichtete der ORF Burgenland. Der Täter flüchtete anschließend mit einem laut ersten Informationen geringen Geldbetrag.

Zur Zeit des Raubes befanden sich ausschließlich Bankmitarbeiter im Hauptraum der Filiale, ein Kunde hielt sich im Foyer auf. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die von der Polizei eingeleitete Alarmfahndung blieb vorerst erfolglos. Es wird vermutet, dass der Räuber in die Slowakei geflüchtet ist. Seitens der Sicherheitsdirektion Burgenland wurde der Vorfall bestätigt. "Ein unbekannter Täter, der ist geflüchtet, mehr wissen wir nicht", hieß es auf Anfrage am Nachmittag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten