Symbolbild

Unfassbare Tat in Salzburg

Unbekannter erschießt Katze in Wohnsiedlung

Mitten im Wohngebiet des Stadtteils Gnigl. Täter noch nicht ausgeforscht.

Mitten in einem Wohngebiet ist gestern, Donnerstag, am späten Abend eine Katze in der Stadt Salzburg von einem Unbekannten erschossen worden. Es handelte sich um einen Durchschuss. Die Polizei geht von einem Kleinkalibergewehr aus. Ein Projektil wurde nicht gefunden.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 22.00 Uhr in der Wüstenrotstraße im Stadtteil Gnigl. Zeugen der Tierquälerei gibt es offenbar keine. Der Täter wurde bisher nicht ausfindig gemacht.

Bereits im April hatte ein Tierfeind im Salzburger Stadtteil Itzling auf eine Katze im Garten ihres Besitzers geschossen. Das Projektil, das vermutlich aus einem Luftdruckgewehr stammte, traf das Tier am Gelenk der linken Pfote und verletzte es schwer. Ein Täter wurde damals nicht ausgeforscht.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten