Unwetter-Walze nach Badespaß

Heute Sonnengarantie, morgen Gewitter

Unwetter-Walze nach Badespaß

„Der Juli lag 1,2 Grad über dem Mittel“, sagen die ZAMG-Experten und österreichweit fiel um 25 Prozent mehr Regen: „Er war außergewöhnlich feucht.“ In einigen Regionen gab es sogar doppelt so viel Regen und im niederösterreichischen Donauraum gleich um 130 Prozent mehr als im Schnitt. Am 21. Juli tobte im Raum Karlstein an der Thaya (Waldviertel) sogar einen Tornado mit bis zu 220 km/h. Und Unwetter richteten nicht nur in Niederösterreich, sondern auch in Oberösterreich, der Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol enorme Schäden an.

Neue Unwetter

In dieser Tonart geht es leider weiter. Während heute österreichweit Sonnenschein mit Temperaturen bis zu 34 Grad angesagt ist, wird es am Sonntag wieder heftig. Die Meteorologen: „Vom Westen breiten sich Schauer und Gewitter aus, die am Abend auch den Osten und Südosten erfassen und örtlich kräftig ausfallen können.“ Am Montag erwischt die Unwetter-Walze dann auch den Süden des Landes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten