08. September 2014 09:56
Montagnacht
Super-Vollmond ist zu sehen
Der Mond ist der Erde noch immer sehr nahe: In der Nacht auf Dienstag sehen wir einen Super-Vollmond.
Super-Vollmond ist zu sehen
© Getty Images

Ein besonders groß wirkender Mond erwartet uns in der Nacht auf Dienstag. Um genau 03:38 Uhr hat der Erdtrabant seine volle Strahlkraft erreicht. Um 16 bis 30 Prozent größer als üblich erscheint er uns dann: Dieses Ereignis wird als Supervollmond bezeichnet, weil der Mond auf seiner Elipsen-Bahn um die Erde derzeit sehr nahe an uns vorbeizieht, ähnlich wie vor rund vier Wochen, am 11. August 2014.

Seit Anbeginn der Menschheit fasziniert der Mond: Diverse Mythen ranken sich um ihn, unheimliche Wesen wie Werwölfe soll er einmal angelockt haben, unser Gleichgewicht aus den Fugen bringen und unser Leben beeinflussen.

Gleich drei Mal in diesem Jahr dürfen wir einen Super-Vollmond beobachten. Die besten Chancen das Himmels-Spektakel zu sehen hat man heute Nacht südlich der Alpen sowie in Wien und dem östlichen Flachland. Von Kärnten über die südliche Steiermark bis ins Weinviertel verläuft die Nacht klar und trocken. Von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich ziehen Regenwolken durch, die Sicht wird vielerorts also leider getrübt sein.