Rettung Sanitäter Rotes Kreuz

Arbeitsunfall

Vorarlberger gerät in Stromkreis - tot

Der 46-Jährige starb bei Arbeiten am Bahnhof in Rankweil.

Ein 46 Jahre alter Beschäftigter einer Brennstofffirma ist am Freitag bei einem Arbeitsunfall im Bahnhof Rankweil (Bezirk Feldkirch) ums Leben gekommen. Der Mann war nach ersten Erhebungen in den Stromkreis der Bahn geraten.

 Der 46-Jährige war mit einem Tankwagen zum Verladegleis gefahren und etwa eine Stunde später, kurz nach 18.00 Uhr, von einem Arbeitskollegen zwischen dem Tankwagen und einem Tankwaggon regungslos auf dem Boden liegend gefunden worden. Wiederbelebungsversuche durch Arbeitskollegen, Sanitäter und Notarzt blieben erfolglos.

Die Erhebungen über den genauen Unfallhergang waren am Samstag noch im Gange.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten