Waldbrand mit kilometerhoher Rauchsäule

Dürre in Tirol

Waldbrand mit kilometerhoher Rauchsäule

Noch immer wüten die Flammen in Absam in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land). Auch in der Nacht war dieRauchsäule kilometerweit sichtbar: Starker Wind erschwert die Löscharbeiten, mehrere Feuerwehren stehen seit fast 24 Stunden im Dauereinsatz, auch Flughelfer aus dem Bezirk Innsbruck-Land und mehrere Hubschrauber wurden herangezogen.

Rund ein Hektar im Bereich des sogenannten Hochmadkopf stand laut Feuerwehrkommandant Bernhard Fischler um die Mittagszeit in Vollbrand. Der Einsatz gestalte sich in dem steilen Gelände schwierig, meinte Fischler gegenüber der APA. Deshalb seien derzeit zwei Hubschrauber im Einsatz. "Wir werden auch noch einen dritten Hubschrauber anfordern", erklärte der Feuerwehrkommandant. Personen und Gebäude seien nicht in Gefahr, hieß es.

Zigarette löste Brand aus:
Eine weggeworfenen Zigarette eines 18-jährigen Wanderers habe den Brand ausgelöst, erklärte Bezirkspolizeikommandant Gerhard Niederwieser im Gespräch mit der APA.

"Der Wanderer hat noch selbst versucht den Brand zu löschen", meinte Niederwieser. Als er jedoch die Lage nicht selbstständig unter Kontrolle bringen konnte, habe er selbst die Rettungskräfte alarmiert.


Die Löscharbeiten gestalten sich weiterhin schwierig. Mittlerweile sind laut dem Beamten vier Hubschrauber im Einsatz und ein fünfter wurde angefordert. Die Einsatzkräfte fürchten nach wie vor, dass sich der Brand aufgrund der äußerst trockenen Vegetation noch weiter ausbreiten könnte. Rund 100 Männer standen am Donnerstagnachmittag im Einsatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten